Der Reise- und Jugendblog von Chris-Gabriel Islam
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kritzelecke
  Lyrik
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Meine Website
  Mein Brettspielblog
  Mein Lieblingsbücherblog
  Mein Lieblingsverein

Letztes Feedback


http://myblog.de/glorfindel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gott ist wunderbar!

Gerade bin ich von Karlovka heimgekommen, einem Dorf etwas weiter weg. War dort bei einem Bruder fuer 3 Tage und konnte sehr viel lernen und neue Erfahrungen machen, fuer die ich Gott echt dankbar bin! War eines der besten Zeiten bisher hier, wenn nicht sogar die Beste
Bitte betet fuer die Leute dort!
Naeheres werde ich dann persoenlich erzaehlen. Ueber das Internet geht das einfach nicht.



Nur so viel, dass ich v.a. Gott als Schoepfergott wieder neu kennenlernen konnte. Alles hat er gemacht! Die Landschaft, Tiere, den Himmel, sogar dich und mich! Und alles ist wunderbar gemacht! Ob du es glaubst oder nicht.

Die Schule ist uebrigens jetzt abgeschlossen, auf manche Noten muss aber noch gewartet werden und so hoffe ich, dass es ein gutes Zeugnis wird

Morgen geht es,
eeeeeeeey, ab in den Süden, der Sonne hinterher!!
15.6.09 17:04


Der Endspurt geht los

Ein weiterer Gruss aus Kirgistan vorab
mir geht es soweit gut, natuerlich schwankt es ab und an, und die Freude fehlt, aber dafuer schwappt sie dann ploetzlich nur umso staerker hervor. Liegt wohl an dem starken Gebet, das hinter mir steht. Danke an der Stelle.
Besonders hat mich der Brief von meiner Gemeinde gefreut, der letzte Woche ankam. Ich bin Gott dankbar, dass ich so eine Klasse Familie haben darf
Kurz und gut, die Schule geht bald ihrem Ende zu. Dafuer hab ich naechste Woche die Moeglichkeit einmal in den Sueden zu fahren. Betet bitte fuer die Reise, also fuer Hinfahrt und Aufenthalt.

Wer sich noch kulturell interssiert. Ueber einen Australier habe ich erfahren, dass manchmal in der Filharmonja hier, ein Konzert- und Kulturgebaeude (wo vornedran immer Skater sind und ich mich fuer kurze Zeit wie in Deutschland fuehlen darf :D), kostenlose Konzerte o.ae. aufgefuehrt werden. So konnte ich einen Abend mit einem Pianisten und ob ihr es glaubt oder nicht, einem Violinisten geniessen.



Musste natuerlich sofort an meinen "Geigenlehrer" denken, der mir auch diese Woche schrieb. Und hoffe, dass er auch diesen Artikel hier lesen kann

Ein wichtiger Vers diese Woche war fuer mich Apg 1,8
und besonders dort die Reihenfolge der Ortschaften. Zuerst sollte ich im Kleinen klar Schiff haben, bevor ich in die weite Welt gehe.... Was such ich in Australien oder Kirgistan, wenn nicht mal mein Nachbar weiss, dass ich Christ bin?
Soweit,
bis demnaechst!
6.6.09 12:30


Rundbrief Nr.2

Zur kleinen Info, der 2. Rundbrief ist abgeschickt. Wer ihn noch nicht bekommen haben sollte, aber noch lesen mag, moege sich bitte an Guenter wenden, der wird ihn (hoffentlich) euch zuschicken.
Wer Guenter nicht kennt, meldet sich bitte bei mir, schauen wir dann mal

Hier hat sich natuerlich einiges getan. Viel Gutes, viel nicht so Gutes. Alles in allem bin ich um jede Sekunde dankbar und sehn das Ende der letzten drei Monate nicht so schnell herbei.
Ein Ereignis aus der letzten Woche:
Wir haben den Pass ueberquert der den Norden Kirgistans von dem Sueden trennt. Unvergleichlich schoen und unvergleichlich kalt. Erstaunlich wie man aus dem Sommer in den Winter fahren kann Natuerlich sind wir ein bisschen gewandert und geklettert und haben uns gefreut, dass wir, obwohl der Pass aufgrund einer Lawine geschlossen war, doch fahren durften, da wir ihn ja nicht komplett ueberqueren wollten. Und alles mit nur einem einzigen mal ins Fluss fallen :D



Ansonsten bot sich mir die Gelegenheit als Uebersetzer von Russisch auf Englisch zu fungieren, was echt nicht leicht war x__X
Die Schule mit meinem Schueler neigt sich dem Ende, der Franzoesischunterricht ist ein Gebetsanliegen.

Vielen Dank fuer eure Gebete!
Es gruesst der junge Halbbengale mit Markus 11, 24
Im Gebet verbunden.
1.5.09 11:00


Einen wunderschoenen guten Tag! (5.2.2009)

Jetzt ist gerade halb 6, vor mir steht ein Apfel, ein Sandwich und in meinem Magen befindet sich ein Samse (Teigtasche mit Zwiebel und Fleisch) und ein Stueck weiter weg befindet sich die Angestellte des Internetcafes, die sogar Deutsch kann (ha, und mittlerweile reden wir sogar russisch!). Gleich beginnt ... naja, ihr wisst schon was, zumindest die, die meinen Rundbrief aufmerksam gelesen haben und wissen, was donnerstags Abend ansteht.
Dennoch geb ich mal wieder ein Lebenszeichen von mir. In der letzten Zeit war es mir moeglich ein wenig aus Bishkek rauszukommen und ich habe u.a. Karabalta


(man achte auf die Person im Hintergrund und meine Pose )

und Vinogradnoe besuchen koennen. An sich echt schoene Ortschaften. In Karabalta gibt es sogar einen Minifreizeitpark.

Japp und wer mag, kann natuerlich fuer die beiden Orte beten! Dort brauchen die Menschen genauso unseren Retter!
Ansonsten bastel ich gerade an einem selbstgemachten "Siedler von Catan"-Spiel, bin dem ersten Besuch in eine Moschee mehr oder minder fuers erste davon gekommen, versuch verzweifelt guenstig mein Handy reparieren zu lassen und werde ab naechster Woche mit einer Lehrerin russisch lernen. Auf der einen Seite schade, da ich dann nicht hochnaesig nach dem Jahr sagen kann "Ha, ich hab ganz alleine russisch gelernt in einem Jahr", aber auf der anderen Seite eben noetig, da die russische Sprache eben doch komplizierter ist...

Weitere Infos gibts bald auch wieder in Form eines Rundbriefes.
In der Zwischenzeit kann ich jedem nur das Buch Hiob ans Herz legen, dass ich gerade lese. Obwohl ich es schonmal gelesen hab, ist es erstaunlich was es einem aufs Neue offenbart, wenn man sich einfach mal die Zeit nimmt und darueber nachdenkt und v.a. auch mal Parallelstellen nachschlaegt (jch weiss, es ist muehsam, aber in den meisten Faellen echt lohnend!). Allein die Leidfrage wird dort denke ich, aufs genuegste beantwortet.

Also, gehabt euch wohl :P
Viele Gruesse aus dem immer noch verschneiten Kirgistan! (fast haett ich vergessen ueber das Wetter zu reden...) Ja!
5.2.09 12:53


letztes Jahr war ich noch in Deutschland :P (6.1.2009)

Hey ihr Lieben! :D
die Ferien sind mittlerweile vorbei und die Unterrichtszeit hat heute wieder angebrochen.
Was ich in den Ferien gemacht hab?
Mich erholt, russisch gelernt, weg war ich nicht wirklich, leider.
Dafuer war die Gelegenheit ueber die Feiertage mehr mit der Jugend hier zu machen, da sie groestenteils auch frei hatte bzw noch frei hat. Ich staune immer noch, wie viel man doch schmuecken kann. Zu Zeitpunkten, wo ich dachte "Okay, jetzt ist genug", haben es die Russen aber dann doch noch geschafft einen drauf zu setzen. Sylvester ist halt doch was besonderes fuer sie. (fuer mich auch oO nicht, dass ihr jetzt was falsches denkt) Neu kennengelernt hab ich die Schmuckart "Doschd", kennt das jemand? Man nimmt ein so Lamettafaden, Watte, wickelt ein Ende ein und nimmt dann Spucke oder Wasser fuer die Watte und schmeisst es an die Decke. Sieht gewoehnungsbeduertig aus, v.a. aber der Gedanke wie man das dann von einer 5 oder 6 Meter hohen Wand wieder abgekommt, laeest einen nicht los
Insofern war Sylvester ganz spassig, es gab Plov (Reis mit Fleisch und Gemuese) und Lasagne und es wurde bis 4 gespielt und um 12 gebetet!


Wer kennt dieses Spiel? Auf jeden Fall wohl eine Person mit dem Namen Anna!

Weiterhin kam ich in den Genuss von 2 Russisch-Probe-Stunden, einem Spassringkampf mit einem echten Kirgisen, meinem ersten russischen Kinofilm "Madagaskar 2" zusammen mit meinem Schueler und in die Praemisse auf Skiern zu stehen, da es keine Snowboards mehr gab



Abschliessend zum neuen Jahr, bitt ich euch, dass ihr einfach fuer die Jugend hier betet und deren Zukunft und teil euch den Predigtext vom ersten Sonntag im neuen Jahr bei uns mit:
Lukas 18, 18-30
und schaut euch besonders Vers 27, 29 und 30 an. Lasst euch Zeit, denkt darueber nach und geht v.a. den Fragen hinterher, wenn ihr welche habt und sagt nicht nach 2 Minuten "ach, egal", denkt an Psalm 119, 148

Seid reichlich gesegnet im neuen Jahr und darueber hinaus!
6.1.09 16:56


Nach Weihnachten ist vor Weihnachten (26.12.2008)

Weihnachten scheint vorbei zu sein. Der Gottesdienst ist rum, alles lief mehr oder weniger glatt, ich durfte die Floete, mein Singorgan und meine Schauspieltalente zuecken, eine Bescherung mit verschiedenen Nationalitaeten war auch hammer und konnte natuerlich nur noch von der Lasagne am 1. Feiertag getoppt werden


Vorm Heiligabend-Gottesdienst
(wer sich langsam fragt, warum es nur Fotos von mir gibt, darf gerne eine Eselsmuetze aufziehen :P )

Naja, aber wer sich ein bisschen mit den Traditionen hier auskennt weiss, dass hier eigentlich Neujahr das grosse Fest ist. Insofern wurde schonmal fruehzeitig dafuer geschmueckt und ich bin gespannt wie der Slide ins Neue wird.
Erstmal sind jedoch Schulferien. Das erste Halbjahr ist fast geschafft und liefen mit guten oder sehr guten Ergebnissen ueber die Buehne. Das heisst, dass ich also so etwas wie Urlaub habe und denke, dass ich in der Zeit etwas rumreisen werde. Wohin weiss ich noch nicht genau. Aber Snowboarden waere schon der hammer
Danke fuer jeden der im Gebet an mich denkt!
Ich wuensch euch allen ein frohes Neues und sag schonmal "Bis naechstes Jahr"

Meine Vorsaetze: "Dafuer sorgen, dass ich Wohlbehalten nach Deutschland zurueckkehre und sagen kann, dass es ein FSJ war, dass Gottes Reich bzw die Menschen hier, aber auch mich erbaut hat."
26.12.08 16:12


Rundbrief und Schnee ist da! (19.12.2008)

nachdem mein letzter Eintrag wohl verschluckt wurde oder nicht richtig abgesendet wurde, hier nochmal einer

Wichtig ist, dass endlich der Rundbrief fertig ist, wer ihn noch nicht erhalten haben sollte, kann sich bei mir melden, dann schick ich ihn ihm zu.

Und genauso wichtig ist, dass seit 16.11. Schnee lag, dann eine Weile nicht mehr und jetzt seit vorgestern wieder in Massen! :D





Ansonsten geht's mir prima, die Schule geht morgen in die Ferien und die Weihnachtsvorbereitungen laufen in vollen Zuegen, was soviel heisst, dass u.a. wieder die Floete abgestaubt wird

Zum Schluss noch etwas zum nachdenken:
2. Samuel 6, 21+22


Einen frohen und besinnlichen Geburtstag von Jesus euch allen und einen guten Slide ins neue Jahr!
19.12.08 14:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung